Follow by Email

Freitag, 3. August 2012

Syrien: Endspiel





Syrien Endspiel
Heft Nr. 70
Jahrgang 18, Sommer 2012,
64 Seiten
30. Juni 2012

Gastkommentar
Der politische Masterplan des Militärs
Von Heiko Flottau

Syrien Endspiel
Abd al-Rahman al-Kawakibi im Spiegel der syrischen Aufstände
Von Jens Heibach & Inana Othman
Das Leben eines freien Hundes sei besser als das Leben eines Löwen in Ketten, schrieb ‘Abd al-Rahman al-Kawakibi vor über hundert Jahren, vielleicht mit etwas zu viel Pathos für unseren heutigen Geschmack.

Dass aber nachfolgende Generationen von Syrern vor allem damit beschäftigt sein sollten, den Löwen (arab. asad) in Ketten zu legen, konnte der gebürtige Aleppiner beim Verfassen dieser Zeilen natürlich nicht ahnen.
Die syrischen Protestierenden jedenfalls nehmen ihm diese aus der Retrospektive leicht missverständliche Formulierung nicht übel. Im Gegenteil, Kawakibi steht in Syrien wieder hoch im Kurs.
Er ist einer der Intellektuellen, über dessen Schriften gerade in diesen Tagen diskutiert wird. Dies zeigt allein ein Blick ins Internet. Auf zahlreichen Foren werden seine Werke gepostet und besprochen, revolutionäre Webpräsenzen berufen sich auf ihn.


Was ist Despotie?
Von Abd al-Rahman al-Kawakibi
Das angebliche „Projekt Alawitenstaat” in Syrien
Von Abdallah Hanna
„Wir sind zur Hoffnung verdammt“ (Sadallah Wanus)
Hafez al-Asads Überlebensstrategie: Repression
Anmerkungen zu den syrischen Aufständen
Von Omar S. Dahi
Dardari: Der Trojaner des neoliberalen Syrien
Von Ghadi Francis
Die islamischen Stützen der säkularen Diktatur
Von Mona Sarkis
Mächtige Muslimbrüder?
Von Mona Sarkis
Die Opposition als Bürde der Revolution
Von Hazem Nahar
Opposition gegen die syrische Opposition - gegen den SNC
Von As'ad AbuKhalil
Dialog oder Tod?
Von Radwan Mortada
Hizbullahs subtiler Schwenk im Syrien-Konflikt
Von Nicholas Noe
Warum Hizbullah das Asad-Regime unterstützt
Von Amal Saad-Ghorayeb
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen